Drittes Reich in Karten und Plänen


Exklusiv erhältlich beim Archiv Verlag!

Die Flugzeugschmiede des Dritten Reiches - Die Junkers-Werke in Dessau, 1941

 

  • originalgetreuer Nachdruck des Lageplans der Junkers-Flugzeugwerke Dessau
  • interessante Hintergrundinformationen zu den Junkers-Flugzeugwerken und die Entwicklung des Konzerns

 
Ihre Lieferung enthält:

  • Lageplan der Junkers-Flugzeugwerke Dessau, 20. Mai 1941
  • Dokumentenmappe

 

Bestellnr.: 1279990493

Die Flugzeugschmiede des Dritten Reiches - Die Junkers-Werke in Dessau, 1941

29,95 €

  • verfügbar
  • 1 - 5 Tage Lieferzeit1

Lageplan der Junkers-Flugzeugwerke Dessau
Lageplan der Junkers-Flugzeugwerke Dessau

Hugo Junkers (1859-1935) stammte aus einer begüterten Familie, die ihm sehr gute Bildungsmöglichkeiten und finanzielle Unabhängigkeit bieten konnte. Nach einem Maschinenbau-Studium erhielt er 1888 eine Anstellung bei der Deutschen Continental Gasgesellschaft in Dessau. Schon wenige Jahre später machte Junkers sich selbstständig und gründete in Dessau sein eigenes Unternehmen. Dort produzierte Junkers zahlreiche seiner eigenen Erfindungen, so das Kalorimeter, den Durchlauferhitzer und den Heizlüfter.

 

Doch ab 1908 rückte ein neuer Bestätigungsschwerpunkt in den Mittelpunkt, der ihn weltweit berühmt machen sollte: der Flugzeugbau. Einen Meilenstein der Luftfahrtgeschichte bildete Junkers' Bau des ersten Gesamtmetallflugzeuges der Welt im Jahr 1915.

Erfahren Sie anhand der informativen Dokumentenmappe und des Faksimiles wie sich der Junkers-Konzern während des Zweiten Weltkrieges weiterentwickelte und welche Bedeutung er im Raum Dessau einnahm!