Drittes Reich in Karten und Plänen


Exklusiv erhältlich beim Archiv Verlag!

Rettung aus Feindesland - Die Fluchtkarten der Alliierten

 

  • originalgetreuer Nachdruck der britischen Fluchtkarte aus dem Jahr 1940
  • spannende und interessante Hintergrundinformationen zu dem Fluchtkartenprogramm der Alliierten

 
Ihre Lieferung enthält:

  • Britische Fluchtkarte aus dem Jahr 1940
  • Dokumentenmappe

 

Bestellnr.: 1279990501

Rettung aus Feindesland - Die Fluchtkarten der Alliierten

29,95 €

  • verfügbar
  • 1 - 5 Tage Lieferzeit1

Britische Fluchtkarte aus dem Jahr 1940 - Maßstab 1:2 Mio
Britische Fluchtkarte aus dem Jahr 1940 - Maßstab 1:2 Mio

In den ersten Jahren des Krieges machten die Briten eine äußerst betrübliche und unerwartete Erfahrung: Die auf den Kontinet entsandten Soldaten gerieten in deutsche Gefangenschaft. Insbesondere im Zuge der Einkesselung von Dünkirchen wurden im Mai/ Juni 1940 Tausende von Briten gefangen genommen, viele mehr allerdings entkamen durch eine Spektakuläre Rettungsaktion.

Ausbruchsversuche

Insgesamt waren den britischen Truppen mit auf den Weg gegeben worden, dass sie im Falle einer Gefangennahme Ausbruchsversuche zu unternehmen hatten. Durch laufend neu unternommene Ausbruchsversuche sollte ein fortwährender Druck auf die Wachmannschaften aufgebaut werden, der schließlich die ganze Bewachungskonzeption unterhöhlen sollte. Aus Erfahrungen des Ersten Weltkrieges heraus wusste man allerdings, dass eine erfolgreiche Flucht nicht nur darin bestand, die Wachen zu überlisten. Man musste sich vor allem in einem weiten, fremden Land orientieren können, um reichsdeutschen Boden zu verlassen.

Hierfür benötigte man natürlich Karte und Kompass. Erfahren Sie anhand der interessanten Dokumentenmappe wie die gefangenen Soldaten die Fluchtkarten schmuggelten und Ihre Flucht organisierten. Des Weiteren erhalten Sie einen originalgetreuen Nachdruck einer britischen Fluchtkarte!