Karten & Pläne des 3. Reiches


Drittes Reich in Karten & Plänen

"Kartenschätze des Dritten Reiches"

 

  • Startlieferung "Machtkulisse in Marmor – Die Neue Reichskanzlei, 1938"
  • wertvolle Faksimiles im riesigen Kartenformat
  • spannende Hintergrundinformationen und Extras im Rahmen der Sammlung
  • Sammelordner zur Unterbringung Ihrer Dokumentenmappen

 

Bestellnummer: 20592/1

29,95 €

14,95 €

  • verfügbar
  • 5 - 10 Tage Lieferzeit1

Baupläne, Sammelordner und Hintergrundtext
Baupläne der Reichskanzlei: Ansichten und Grundrisse

Ihre Startlieferung:

Ein Wahn von Größe und die Pläne seiner Umsetzung

 

Die Neue Reichskanzlei in Berlin wurde als architektonisches Symbol der Stärke und des schier grenzenlosen Machtanspruchs des neuen "Führers" ersonnen.

 

Am 11. Januar 1938 erhielt Generalbauinspektor Albert Speer den Auftrag zu ihrer Errichtung. Speer schuf die Pläne für den gewaltigen Bau mit dem Ziel, das neue deutsche Geltungsbedürfnis in barocker Pracht darzustellen. Die Bauarbeiten an der noch unvollendeten Reichskanzlei wurden im Jahr 1943 eingestellt.

 

Die Gebäudefront erreichte eine Länge von 421 Metern, die Kosten hatten bis dahin eine Summe von 90 Millionen Reichsmark erreicht. Die Original-Pläne mit den Grundrissen der Neuen Reichskanzlei wurden in Archiven in Berlin und München entdeckt.

 

Als Startlieferung erhalten Sie die Dokumentenmappe: "Machtkulisse in Marmor – Die Neue Reichskanzlei, 1938" mit wertvollen Hintergrundinformationen. In ihr befinden sich drei Dokumente im originalgetreuen Nachdruck:

  • Der Grundriss des Erweiterungsbaus der Reichskanzlei in der Voßstraße
  • Ansicht und Grundriss des Hauptgeschosses sowie weitere Ansichten und Schnitte
  • Längsschnitt durch das Arbeitszimmer des Reichskanzlers aus dem Bundesarchiv Berlin

Karte des Überfalls auf Polen und Skizze der Reichskanzlei
Karte des Überfalls auf Polen und Skizze der Reichskanzlei

Nur im Rahmen dieser Sammlung:

Exklusive Karten und Pläne aus dem Zentrum der Macht

 

Für Historiker steht fest: Nur wer die Dokumente aus dem inneren Kreis der Mächtigen studiert, kann den Lauf der Geschichte wirklich nachvollziehen. Dies gilt auch für den Pfad Deutschlands in den tiefsten Abgrund, den es während der Jahre 1933–1945 unter der Nazi-Diktatur gegangen ist.

 

Von den in Stein gemeißelten Großmachtfantasien der Reichshauptstadt Germania bis zu den perfiden Plänen des Überfalls auf Polen: Die lange unter Verschluss gehaltenen Karten und Pläne des Dritten Reiches legen seine letzten Geheimnisse schonungslos frei.

 

Es sind penible Chronisten eines Weltkrieges und erschütternde Visionen der Macht: die Karten und Pläne, auf denen Hitler und sein Stab Strategien diskutierten, Feldzüge planten und Bauvorhaben skizzierten. Von der Gigantomanie der unvollendeten Neuen Reichskanzlei bis zu den strategischen Winkelzügen des launischen "Feldherren" Adolf Hitler – auf diesen Dokumenten wird das große Ganze und jedes kleinste Detail der Ereignisse jener dramatischen Epoche offenbart.

 

Jahrzehntelang lagen die oft geheimen Dokumente in den Tiefen der Archive rund um den Globus unter Verschluss. Zum 70. Jahrestag des Kriegsendes werden diese spektakulären Zeitzeugnisse im Rahmen der Edition "Deutschland Archiv – Drittes Reich in Karten und Plänen" endlich einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.



Ihr Vorteil:

Die Geschichte des Dritten Reiches entdecken - mit Faksimiles der Originalquellen

 

Die exklusiv im Archiv Verlag erscheinende Edition "Deutschland Archiv – Drittes Reich in Karten und Plänen" lädt alle geschichtsinteressierten Menschen zu einer Zeitreise der besonderen Art ein. Die Sammlung enthält bisher oftmals geheime und unveröffentlichte Karten, Skizzen und Pläne aus der Epoche des Dritten Reiches im originalgetreuen Nachdruck und in zum Teil riesigen Formaten!

 

Schauen Sie den Machthabern und Kriegsherren des Regimes über die Schulter beim Blick auf ihr strategisches Kartenmaterial – oftmals mit deren persönlichen Anmerkungen versehen. Erkunden Sie mit den Plänen der Architekten des "Führers" die geplanten Monumente der Macht, die für die neue Hauptstadt Germania entworfen wurden.

 

Kein Buch oder Film bringt Ihnen Geschichte so nahe, keine andere Geschichtserfahrung kommt dem Studium der Originalquellen gleich – auch im Erschrecken, das die Baupläne der Vernichtungslager und geheimen Polizeigefängnisse auslöst. Doch gerade solche Dokumente gilt es als Mahnung für kommende Generationen zu bewahren.

 

Alle 4 Wochen erhalten Sie dabei eine neue Themenmappe mit aufschlussreichen Hintergrundinformationen und historischen Karten oder Plänen im originalgetreuen Nachdruck.


Karten und Pläne des Dritten Reiches - Startlieferung "Machtkulisse in Marmor – Die Neue Reichskanzlei, 1938"

  • Baupläne der Reichskanzlei von Albert Speer
  • wertvolle Hintergrundinformationen und Extras im Rahmen der Sammlung
  • Sammelordner zur Unterbringung Ihrer Dokumentenmappen
29,95 €

14,95 €

  • verfügbar
  • 5 - 10 Tage Lieferzeit1