Exklusiv erhältlich beim Archiv Verlag!

Der Prager Fenstersturz 1618

  •  Drei originalgetreu reproduzierte Dokumente aus dem Dreißigjährigen Krieg
  • Dokumenten-Magazin mit zahlreichen Hintergrundinformationen als perfekte Aufbewahrung für die hochwertigen Faksimile-Drucke
  • Exklusiver Online-Link mit zusätzlichen Dokumenten und Informationen
  • Keine Verpackungs- und Versandkosten für Ihre erste Lieferung
  • Sie sparen sofort 15,- €!
Gratis mit der 2. Sendung:
  • Sammelordner im Wert von 15,- €
  • Titelmagazin mit Vorwort und persönlicher Besitzurkunde

Bestellnummer: 22379/2

Ihre Startlieferung: "Der Prager Fenstersturz 1618"
29,95 €

14,95 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Der Dreißigjährige Krieg

 Kaiserliche Klagepunkte gegen die Rebellen (1618)
Kaiserliche Klagepunkte gegen die Rebellen (1618)

Verzweiflung, Verelendung, Terror und Tod – Noch heute gilt der Begriff „Dreißigjähriger Krieg“ als Sinnbild für die Schrecken des Krieges schlechthin. es dauerte fast ein Jahrhundert, bis sich Deutschland von den Verwüstungen eines Machtkampfes erholen konnte, der als längster und blutigster „Religionskrieg“ in die Geschichte einging. Als 1618 protestantische Adelige die Statthalter des römisch-deutschen Kaisers aus einem Fenster der Prager Burg stürzten, waren die Folgen kaum abzusehen: ein Flächenbrand in weiten Teilen Europas.

 

Der Dreißigjährige Krieg bestand aus mehr als 30 großen Schlachten, in deren Verlauf sich zunehmend auch fremde Mächte einmischten. Gekämpft,  geplündert und gemordet wurde jedoch überwiegend auf deutschem Boden – mit Millionen von toten Zivilisten, mit Seuchen, Hungersnöten und unvorstellbarer Gewalt. Der Konflikt war einerseits ein Glaubenskrieg zwischen Protestanten und Katholiken, andererseits aber auch ein Kampf um die Vorherrschaft im Heiligen Römischen Reich: im inneren zwischen dem Habsburger Kaiser und den evangelischen Landesfürsten, im äußeren zwischen dem Reich und seinen größten Widersachern Frankreich, den Niederlanden, Dänemark und Schweden. Obwohl die religiösen Gegensätze immer mehr an Gewicht verloren, war die 1517 begonnene Reformation und die damit einhergehende Abspaltung der Protestanten von der Katholischen Kirche einer der zentralen gründe für den späteren Krieg. Und doch gelang es, ihn zu beenden: Mit dem größten Friedenskongress der Neuzeit, der den Grundstein für die Zukunft Europas legte.




Ihre Vorteile im Überblick:

 

Start zum günstigen Erstausgabe-Preis!

Sie erhalten Ihr erstes Dokumenten-Magazin „Der Prager Fenstersturz 1618“ mit spannenden Faksimiles zum 

Erstausgabe-Preis von nur 14,95 € (statt 29,95 € im Einzelverkauf). Sie sparen sofort volle 15,– €! Damit sichern Sie sich das Anrecht auf die weiteren Dokumenten-Magazine des Deutschland-Archives „Der Dreißigjährige Krieg“.

 

Garantiert komplett!

Alle drei bis vier Wochen liefern wir Ihnen jeweils eines der hochwertigen Dokumenten-Magazine mit hervorragend reproduzierten Dokumenten zum jeweiligen Thema. Dazu erhalten Sie wichtige Hintergrundinformationen – gut formuliert und für jedermann aufbereitet. Die Dokumenten-Magazine garantieren Ihnen die schützende und sachgerechte Aufbewahrung der wertvollen Faksimiles. 

 

Bevorzugte Belieferung mit Dauer-Ersparnis!

Als Besitzer der Startlieferung haben Sie ein Vorrecht auf bevorzugte Lieferung der weiteren Dokumente zum Dreißigjährigen Krieg. Zudem garantieren wir Ihnen einen Vorzugspreis von 24,48 €* für die Folgelieferungen mit einer Dauerersparnis von je 5,– €. ihre Lieferungen erhalten Sie für 14 Tage zur Ansicht und können sie innerhalb dieser Zeit garantiert zurückgeben. Auf Ihr Bezugsrecht können Sie jederzeit verzichten. Postkarte, Anruf oder E-Mail genügt.

 

Hochwertiges Zubehör gratis!

Im „Deutschland Archiv – Der Dreißigjährige Krieg“ erwartet Sie darüber hinaus: der praktische Sammelordner im Wert von 15,– €, ein Titelmagazin mit dem Vorwort des Herausgebers und die auf Ihren Namen ausgestellte Besitzurkunde bereits mit ihrer 2. Lieferung – alles ohne Berechnung. 


Dieser Betrag gilt aufgrund der zeitlich befristeten Mehrwertsteuersenkung von 7 % auf 5 % bis zum 31. Dezember 2020. Anschließend liegt der Preis für die Folgelieferungen bei jeweils 24,95 €.